Loading...

Zusammen mit 20 anderen dänischen Unternehmen ist Danish Crown der Dänischen Allianz für verantwortungsbewusstes Palmöl beigetreten, die von Unternehmen verlangt, Aktionspläne zu veröffentlichen, wie sie die Verwendung von verantwortungsbewusst produziertem Palmöl in Dänemark sicherstellen und zu einer verantwortungsvolleren Produktion weltweit beitragen.

Dies bedeutet, dass Danish Crown bis 2023 die Verwendung von Palmöl in der Wertschöpfungskette vollständig eingestellt haben wird und bereits im nächsten Jahr der Verbrauch halbiert und gleichzeitig über RSPO-Zertifikate eingekauft wird.

In der Fleischproduktion wird Palmöl hauptsächlich in der Futtermischung für Schlachttiere verwendet, und daher muss der Ausstieg in Zusammenarbeit mit den dänischen Agrar- und Futtermittelunternehmen erfolgen, die das Futter an die Eigentümer von Danish Crown liefern.

- Palmöl macht einen sehr kleinen Teil der gesamten Futtermischung aus und wird als Bindemittel verwendet, sodass es relativ leicht ausgetauscht werden kann. Wir haben jedoch Besitzer, die längerfristige Futterverträge abschließen möchten, sodass wir sie nicht ab Tag 1 aussteigen lassen können und daher in der Zwischenzeit zertifiziertes Palmöl gekauft wird, sagt Preben Sunke, COO von Danish Crown .

Palmöl wird in Futtermitteln sowohl für Rinder als auch für Schweine verwendet und kann durch andere ähnliche Produkte ersetzt werden – zum Beispiel Raps- oder Sonnenblumenöl.